Unsere Geschichte
Georges Morand (1929-2016), der Begründer der Cave de la Brunière, betrieb die Arbeit in seinen Weinbergen und im Weinkeller über dreissig Jahre lang mit Gewissenhaftigkeit und Hingabe. 2001 übergibt er den Betrieb an seinen Sohn Claude-Alain und seinen Schwiegersohn Stéphane.
Sein Enkel Christophe, an der Hochschule Changins ausgebildeter Önologe, führt die Cave de la Brunière seit 2008.
Gemeinsam setzen sie die Familientradition der respektvollen und bescheidenen Arbeit am Weinberg fort. Sie empfangen wie auch ihr Vorgänger gerne ihre Kunden und teilen mit ihnen die Begeisterung für ihren Beruf – natürlich bei einem Glas gutem Wein.

Praktische Infos

Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 / 13:30 - 17:30
Samstag auf Anfrage
Französisch
20
Kellerbesuch / Weinbergführung / Degustationspauschale / Rebstockpatentschaft
Ja
Nein
Gare de St-Léonard
Uvrier, Le Pont

Prämierte Weine |

  • Medaille
    Weinbezeichnung
    Jahrgang
    Rebsorte
    Wettbewerb
  • Flamingo

    2018

    Rosés und Dôle Blanche

    2019

  • Païen

    2018

    Heida oder Païen (Savagnin Blanc)

    2019

  • Muscat de Clavoz AOC Valais

    2017

    Muscat

    2018

  • Païen AOC Valais

    2017

    Heida oder Païen (Savagnin Blanc)

    2018

  • Fendant Grand Cru de St-Léonard

    2017

    Fendant (Chasselas)

    2018