24. Oktober 2019 – Gala der Grand Prix du Vin Suisse

Weingut des Jahres 2019 für Cave de la Côte (VD), drei von vier Sonderpreisen für Walliser Weine

Das Wallis stand am Donnerstagabend in Bern anlässlich der Gala der Grand Prix du Vin Suisse 2019 14 Mal (13 Keller) auf dem Podium.
Weißer Vinissimo: kleine Arvine, Maison Gilliard, Sion
Roter Vinissimo: Cornelius Excelsus, J.-C. und R. Favre, Chamoson
Bio-Preis: Malvasia Conrad, A.-C. und Sandrine Caloz, Miège
1. Reihe von Schaumweinen, weißer Jahrgang 2013, Cave du Tunnel, Conthey
3. Gamay (2018) + 3. Merlot (2017): Cave des Amis, vollständig
2. rotes Modell: Cuvée 3e Mill. Keller St-Pierre, Chamoson
2. Merlot: Clos Grandinaz 2017, Goldwäscher, Uvrier
2. reines Weiß: kleine Arvine Cavosaviésan, Ozenit, Granges
3. Pinot Noir: Schmetterlingskeller, Salquenenen
3. reines Rot: Syrah 2017, Gilbert Devayes, Leytron
3. reines Weiß: weißer Humagne Grand Maître Barrique 2017, Gregor Kuonen, Salquenen
2. reines Rot: Syrah Grand Cru Sierre 2017, Cave de Goubing, Sierre
Weine mit Restzuckergehalt ab 8 g/l: Cuvée 1858 Or 2017, Bonvin 1858, Les Domaines, Sion

Artikel in der Nouvelliste (auf Französisch)

 

Cave de la Côte in Tolochenaz (bei diesjähriger Rekordausgabe) zum Weingut des Jahres 2019 gekürt!

Am 24. Oktober hatten die Schweizer Winzer allen Grund zum Feiern! Nach dem fantastischen Jahrgang 2018 konnte der Grand Prix du Vin Suisse 2019 mit 3254 eingereichten Weinen eine Rekordteilnahme verzeichnen. Von den 544 angemeldeten Kellereien wurden 80 nominiert. Allerdings schafften es bei der Gala du Vin Suisse dann nur 39 aufs Podest. Die ohnehin erfolgsverwöhnte Cave de la Côte konnte sich erstmals in ihrer Geschichte die prestigeträchtige Auszeichnung als Weingut des Jahres 2019 sichern.

Pressemitteilung